Karitatives

Ja natürlich, und zwar auf zwei Ebenen: Zum einen spenden die Großloge und einzelne Logen immer wieder Geld an große und kleine karitative Organisationen. Zum anderen engagieren sich viele Freimaurer oder Freimaurerkreise bei ganz verschiedenen sozialen Projekten; dies nicht nur finanziell sondern auch mit Rat und Tat. Die Freimaurer verstehen ihr karitatives Tun jedoch als klassisches Mäzenatentum. Das heißt, sie verbinden es in der Kommunikation nach außen nicht mit der Freimaurerei oder der Großloge oder ihrer Loge. Sie tun es einfach.

Kontakt

Intranet