300 Jahre: Das Finale in London

1717: In diesem Jahr trafen sich in London im Gasthaus ’Goose and Gridiron’ vier Freimaurerlogen. Sie vereinbarten, künftig zusammenzuarbeiten und leiteten die Gründung einer Großloge ein: die erste der Welt. Das war der Startschuss für die moderne Freimaurerei.

2017: Dreihundert Jahre danach gedachten die Freimaurer auf der ganzen Welt dieses Treffens mit einer Kette von Feiern, die am 31. Oktober 2017 in London ihren Höhepunkt erreichten. Auf Einladung der ’Vereinigten Großloge von England’ trafen sich mehr als viertausend Freimaurer in der Royal Albert Hall unter dem Vorsitz des englischen Großmeisters, des Herzogs von Kent, zu einem rituellen Festakt.

Als Ehrengäste geladen waren die Großmeister aller 160 Großlogen, mit denen die englische Großloge weltweit Beziehungen unterhält. 136 folgten der Einladung, so auch Georg Semler, Großmeister der ’Großloge von Österreich’.

Weitere Informationen: Bericht des Großmeisters

Kontakt

Intranet